Vanessa Kowarsch

Aufgewachsen bin ich bei meinen Großeltern – ländlich, mit großem Garten und einer Obstwiese. Auf dieser Wiese standen verschiedene Obstarten und -sorten. Manchmal kam der Bruder meines Opas zu Besuch – im Winter zum Bäumeschneiden und im Frühjahr zum Veredeln. Ich fand es schon damals spannend aber leider habe ich es zu dieser Zeit nicht gelernt, aber scheinbar wurde ein Samen gelegt..

 

Viele Jahre später erwachte dann mein eigenes Interesse für Streuobstwiesen. Ich entdeckte die Vielfalt der alten Obstsorten und begann mich für die Geschichte dieser alten Kulturlandschaft zu interessieren. Ziemlich schnell war mir klar, dass ich lernen musste, die Bäume auf den Wiesen auch zu pflegen - also fachgerechten Baumschnitt.

 

Ich absolvierte die großartige Ausbildung zur Obstbaumwartin der Thüringer Obstbaumschnittschule auf Schloss Tonndorf.  

Bei Beate Holderied habe ich die Weiterbildung zur Streuobstpädagogin gemacht. 

Seit August 2016 betreue ich für den NABU Lippe das Projekt "Lebendige Landschaft Streuobstwiese". In dem Projekt arbeite ich als Kulturarbeiterin, Naturpädagogin und Obstbaumwartin.