Unsere Streuobstpädagoginnen

Das Klassenzimmer im Grünen - raus auf die Streuobstwiese wird von diesem tollen Team betreut. Hier stellen sich die Streuobstpädagoginnen vor.

IMG_20210904_164930_6.jpg
Vanessa Kowarsch_Lebendige Landschaft Streuobstwiese.jpg
Anne.jpeg

Annette Cabron

Lippe Süd/Ost & Detmold

 


Aufgewachsen bin ich mit 2 Geschwistern in einfachen Verhältnissen, aber wir waren zufrieden.
Biogemüse gab es aus dem eigenen Garten oder regional aus der Nachbarschaft. Die Bioäpfel kamen aus der Streuobstwiese vom benachbarten Bauern, der uns zusätzlich erlaubte, soviel Fallobst zu sammeln, wie wir brauchten. So sind wir mit guter Vorratshaltung durch den Winter gekommen…. wahrscheinlich koche ich daher gerne noch besondere Marmeladen ein.
Nach der Schule und den gemachten Hausaufgaben ging es nach draußen und spätestens als die Kirchenglocke um 18 Uhr läutete, machten wir uns zufrieden und ausgeglichen auf den Heimweg.
Da ich zu den geburtenstarken Jahrgängen gehörte, konnten wir uns nicht so einfach die Ausbildungsstelle aussuchen, man nahm was man bekam und führte es auch zu Ende. So bin ich viele Jahre zufrieden in der Bekleidungsindustrie tätig gewesen, aber die Liebe zur Natur hat mich immer begleitet.
Seit dem 30ten Lebensjahr verbringe ich nun den größten Teil meiner Freizeit mit Aktivitäten in Feld, Wald und Natur. Viele schöne Erlebnisse und eine große Zufriedenheit haben in mir den Wunsch geweckt, vor allem Kindern und Jugendlichen Natur nahe zu bringen und zu erleben, was mir seit meiner Jugend so gut gefallen und so viel gegeben hat. Dies ging bald nicht mehr so „nebenbei“ und so habe ich mich für einen neuen Berufsweg entschieden.
Intensive Weiterbildungen bilden seit Jahren die Basis, mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, Unterricht mitzugestalten und durch interessante und lehrreiche Aktivitäten „Natur“ erlebbar zu machen.
Als Streuobstpädagogin ist es mir ein besonderes Anliegen in Form des „Grünen Klassenzimmer“  die Biodiversität der Streuobstwiesen im Laufe der Saison zu erforschen.

Botanik

Vanessa Kowarsch

Projektkoordinatorin, zuständig für Schulen in Lemgo, Lage & Detmold

 

Ich bin eine Provinzblume - ich liebe es draußen zu sein und das Landleben mit allem drum und dran.

Schon als Kind war ich viel in der Natur unterwegs und habe mich dabei wohl gefühlt - verbunden mit der Welt.

Aufgewachsen bin ich bei meinen Großeltern.

Wir hatten einen großen Selbstversorgergarten und eine Obstwiese. Bei uns im Keller gab es eine Speisekammer, die mit Köstlichkeiten gefüllt war. Zum Nachtisch gab es oft eingelegte Früchte und Lageräpfel bis in den Frühling. Ich kann mich erinnern, wie unsere Bratäpfel geschmeckt haben und jedes Marmeladenglas war ein Gruß des Sommers.

Ich bin alleine oder mit meinem Pony durch die Wälder gestreift - war Forscherin, Prinzessin und mutige Abenteurerin.

 Die Naturverbundenheit, die in meiner Kindheit gefestigt wurde,  und all diese vielen Erlebnisse sind ein kleiner Schatz in mir.

Das Erleben der Jahreszeiten und das genaue Hinschauen haben mir ein gutes Verständnis von der Welt ermöglicht.

Mit dem Klassenzimmer im Grünen - raus auf die Streuobstwiese möchte ich Kindern wieder die Möglichkeit geben, ein Stück wilde Natur zu erleben und die kleinen und großen Zusammenhänge in unserem Leben zu erfahren und zu erforschen.

Mir ist Vermittlung von Wissen ein Anliegen, aber das Wichtigste scheint mir, die Fähigkeit, sich in der Natur wohl zu fühlen.

"Fragt mich aber jemand nach meinen Kindheitserinnerungen, dann gilt mein erster Gedanke trotz allem nicht den Menschen, sondern der Natur. Sie umschloss all meine Tage und erfüllte sie so intensiv, dass man es als Erwachsener gar nicht mehr fassen kann (…) Steine und Bäume, sie standen uns nahe, fast wie lebende Wesen, und die Natur war es auch, die unsere Spiele und Träume hegte und nährte." Astrid Lindgren



 

Fliege

Anne Gioianna Stoppe
Lippe Nord und Europaweit ;)



Aufgewachsen am Waldesrand war die Natur schon immer mein liebster Ort zum Spielen und Entdecken.

Die Liebe zum Obstbaum wurde mir schon sehr früh von meinem Opa vermittelt, mit dem ich jeden Tag unseren grossen Garten pflegte.

Ich bin eine Naturpädagogin nach Joseph Cornell, und das aus tiefstem Herzen.
Auf diese Weise verzaubere ich die Schulklassen und Naturgruppen mit Aktivitäten, die alle Sinne beleben und die Kinder immer tiefer mit der Natur verbinden.
Mit "Flow Learning“ auf der Streuobstwiese und vielen lebenspraktischen Angeboten lernen die Klassen freudvoll in Gruppen-und Einzelarbeit die Natur kennen und lieben.

Das Singen erhebt die Harmonie und Gruppendynamik und somit steigen wir ein mit einem Lied und enden mit einem Lied.

Die Liebe zur Natur und kulturellen Streuobstwiese  fördert Körper, Geist und Seele!

"Was wir lieben schützen wir.“

In diesem Sinne wünsche ich allen Grundschülern viele "Grüne Klassenzimmer“.

Anne G.Stoppe

Naturpädagogin
Yogalehrein
EFL Germany e.V.
0176/72264455

Feder 7